Jens Wolf
Besuchen Sie uns auf http://www.jens-wolf.de

DRUCK STARTEN


Meine Ziele
Bürgernahe und effiziente Verwaltung

18 Jahre lang war ich Abgeordneter der Bezirksversammlung Hamburg-Nord. In jeder meiner Funktionen als Fraktionssprecher habe ich mich für eine bürgernahe Verwaltung eingesetzt. Insbesondere in den Bereichen, mit denen jeder Hamburger in seinem Leben mehrfach in Berührung kommt, muss die zuständige Behörde in der Nähe liegen, ohne Termin zugänglich sein oder zeitnah einen Termin vergeben und die erforderliche Leistung ohne Verzögerung erbringen. Das gilt für Personalausweise und Reisepässe ebenso wie für die Ummeldung der Wohnung oder die An- und Abmeldung von Fahrzeugen. Daher ist es der falsche Weg, Kundenzentren der Bezirksämter zu schließen und deren Leistungen zu zentralisieren. Als Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion für Bezirke mache mich dafür stark, dass die Ämter ihre Leistungen ortsnah, schnell und effizient erbringen können.



Mehr Bürgerbeteiligung

Nur wenn die Menschen vor Ort in Vorhaben der Verwaltung einbezogen werden, können Projekte auch gelingen. Busbeschleunigung, Fahrradstraßen, Vernichtung von Parkplätzen, Bauprojekte und Flüchtlingsunterkünfte werden nur akzeptiert, wenn sie mit der Bevölkerung vor Ort rechtzeitig abgestimmt und im Detail geplant werden. Meine Erfahrung aus über 20 Jahren Kommunalpolitik in Hamburg hat gelehrt: Es funktioniert nichts, ohne die Menschen vor Ort einzubinden. Daher bin ich ein leidenschaftlicher Verfechter von mehr Bürgerbeteiligung vor Ort. Den Tendenzen des rot-grünen Senats, auch in rein regionalen Detailfragen durch Weisungen des Senats zu regieren und die Menschen vor Ort zu übergehen, ist mit mir nicht zu machen.

 

Sicherheit und Sauberkeit

Ein Leben in Sicherheit ohne Angst vor Gewalt und Kriminalität ist die Grundlage für die Lebensqualität in unserer Stadt. Ich fordere daher mehr Polizei auf den Straßen und in den Wohnvierteln. Auf den Wegen, Plätzen und in den Parks in unseren Stadtteilen liegt zunehmend mehr Abfall und Dreck. Ich setze mich für die häufigere Reinigung des öffentlichen Raums ein. Der Bezirkliche Ordnungsdienst (BOD) muss wieder eingeführt werden. Das verbessert Sicherheit und Sauberkeit und entlastet zugleich die Polizei.